ABG-LIPPE Abfallbeseitigungs-GmbH Lippe
 

Sondermüll


Für giftige und umweltbelastende Abfälle.

Schadstoffhaltige Abfälle dürfen auf keinen Fall in die Mülltonne! Die giftigen Inhaltsstoffe gefährden das Grundwasser, den Boden und die Luft.
Sie müssen unbedingt von den übrigen Abfällen getrennt gehalten und zur Schadstoffsammlung gebracht werden.

Wo und wann wird Sondermüll gesammelt?

Die örtlichen Schadstoffsammlungen finden jeweils im Frühjahr und im Herbst statt. Die Termine, Standorte und Sammelzeiten stehen im Abfuhrkalender.
Zusätzlich besteht jeden Samstag von 8.00 - 12.00 Uhr die Möglichkeit Schadstoffe auf dem Recylinghof
"Kompostwerk Lemgo" abzugeben.

Bitte beachten Sie
Schadstoffe möglichst in Originalbehältern abgeben, auf jeden Fall fest verschlossen und deutlich beschriftet!

Altöl kann man gegen Vorlage des Kassenbeleges am besten da, wo es gekauft wurde, abgeben.
Bei der Sondermüllsammlung wird Altöl auch entgegengenommen.

Batterien, Akkus müssen zum Händler zurückgebracht werden! Jeder Händler der Batterien verkauft, muss diese auch zurücknehmen. Hierzu sind durch das Rücknahmesystem Batterien (www.grs-batterien.de) in den Geschäften die grünen Rückgabeboxen für Altbatterien aufgestellt. Auch Autobatterien nimmt der Handel zurück, die Abgabe bei der Sondermüllsammlung ist ebenfalls möglich.

Das ist kein Sondermüll:

Eimer von Wandfarbe, die leer oder vollständig eingetrocknet sind.
Leere Spraydosen, die keine Giftstoffe enthielten (z.B. von Sahne, Stärke, Haarspray)
Leere Reinigungsmittelflaschen, Styropor, Aluminium.

Speiseöl, Fritierfett- Pflanzenöl, ist biologisch abbaubar.
Elektronikschrott

Gefahrensymbole weisen auf problematische Inhaltsstoffe hin

giftig

reizend
gesundheitsschädlich

ätzend

leicht entzündlich

Lacke, Farben, Verdünnung
enthalten Lösemittel wie Toluol oder Xylol, die Leber und Nervensystem schädigen.
Einige Farbpigmente enthalten giftige Schwermetalle.

Abbeizmittel
Enthalten aggressive Laugen oder Lösemittel. Auch der abgebeizte Farbschlamm muss aufgefangen und bei der Sondermüllsammlung abgegeben werden.

Öl, Benzin, ölhaltige Abfälle
1 Liter Öl verseucht 1 Million Liter Wasser, so dass es als Trinkwasser nicht mehr verwendbar ist.
Altöl und leere Öldosen bitte zurück zum Händler.

Pflanzenschutzmittel
sind wasserlösliche Präparate, die grundwassergefährdend und häufig fischgiftig sind.

Batterien, Knopfzellen, Akkus
Alle Batterien enthalten giftige Schwermetalle wie Blei, Cadmium, Quecksilber, Nickel oder Zink. Deshalb: getrennt sammeln und entsorgen!

Leuchtstofflampen, Thermometer
enthalten hochgiftiges Quecksilber. Leuchtstoffröhren nicht zerschlagen, nicht zum Altglas. Quecksilberkügelchen eines zerbrochenen Thermometers sorgfältig einsammeln und z.B. in einem Schraubglas luftdicht verschließen.

Fotochemikalien
enthalten aggressive Bestandteile wie Silbernitrat, Schwermetalle oder Ammoniumsalze.

Sanitär-, Rohrreiniger, Fleckenmittel
enthalten Säuren, Laugen oder Lösemittel (siehe Gefahrensymbol!).

Weitere Sonderabfälle
Medikamente
Bremsflüssigkeit
Frostschutzmittel
Spraydosen von Lacken, Insektengiften oder mit Resten von Haarspray, Deo etc.
PU-Schaum
Klebstoffe
Kondensatoren
Säuren und Laugen

Weitere Informationen finden Sie im Abfall-ABC.

Tipp:

• Vermeiden Sie Giftmüll!
• Lassen Sie sich Medikamente nur in den erforderlichen Mengen verschreiben.
• Benutzen Sie wasserverdünnbare Lacke.
• Biologisch gärtnern ist gesünder für Mensch und Umwelt!
• Ziehen Sie Pumpzerstäuber den Spraydosen vor.
• Eine Saugglocke (Pömpel) im Haus ersetzt den Rohrreiniger!


 
Seite ausdrucken
Volltext-Suche | Startseite
visit lippe.biz